slide

Forschung & Entwicklung

  • NTB - Partnerin der Wirtschaft
  • Forschungsförderung für die Industrie

Praxisorientierte und kompetente Ingenieurinnen und Ingenieure auszubilden gelingt nur in einem praxis- und anwendungsorientierten Umfeld. Aus diesem Grund ist Technologietransfer als wichtiger Leistungsauftrag in der NTB-Philosophie verankert. Unter Technologietransfer verstehen wir die Durchführung anwendungsorientierter Forschungs- und Entwicklungsprojekte für und mit unseren Industriepartnern sowie die Durchführung spezieller Dienstleistungen mit unserer technischen Infrastruktur. Dabei werden die Arbeiten in der Regel von wissenschaftlichen Mitarbeitern mit abgeschlossenen Bachelor- oder Masterausbildungen durchgeführt und erfahrenen NTB-Dozenten betreut.


Unsere Forschung konzentriert sich auf 2 Hauptanwendungsfelder: Digitalisierung und Industrial/Precision Engineering. Die für diese Anwendungsfelder erforderlichen Leistungen fokussieren sich auf 10 Kernkomptenzen der NTB. Unsere 7 Institute bilden die Organisationseinheiten, um diese Leistungen optimal zu erbringen und zu verknüpfen. Sie kooperieren sehr eng, so dass der Systemgedanke auch in der Forschung aktiv gelebt und umgesetzt wird. 

Forschungsförderung für die Industrie

Innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben werden häufig durch die Innosuisse (Schweizerische Agentur für Innovationsförderun) mit bis zu 50% der anfallenden Gesamtkosten finanziert. Unsere Industriepartner können dadurch das wirtschaftliche Risiko derartiger Projekte deutlich reduzieren und auch einmal Projekte mit hohem technischen Risiko angehen. In der Regel trägt die Innosuisse die Personalkosten der NTB. Die Industriepartner tragen ihre eigenen Kosten im Haus (Personal-, Anlagen-, Sachkosten) sowie einen Cash-Beitrag in Höhe von typischerweise 10% der von der Innosuisse geförderten Summe. Unter bestimmten Bedingungen können durch die Innosuisse aber auch Sonderkonditionen eingeräumt werden. Weitere Informationen liefert die Innosuisse

Daneben bestehen noch folgende alternative Möglichkeiten, mit der NTB Projekte durchzuführen:

  • Semester- und Diplomarbeiten von Studierenden (geringer Kostenbeitrag)
  • Auftragsarbeiten, ausgeführt durch wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Akkreditierte Prüfstellen (BfE Wärmepumpen-Teststelle, SCS Kalibrierstelle Rauheit)
  • Förderprojekte des Bundes und der Kantone
  • EU-Projekte

Leiter aF&E

Andreas Ettemeyer

Prof. Dr. Andreas Ettemeyer
Prorektor und Leiter angewandte Forschung und Entwicklung aF&E

+41 81 755 34 87
E-Mail

News

Marktübersicht, Stand der Technik, Forschungsbedarf, Anwendungspotentiale und Kältemittel

Mehr lesen

Im Rahmen ihrer Roadshow stellten hochranginge Vertreter das neue Konzept und die Rahmenbedingungen der neu gegründeten Innosuisse vor. Wie Andreas...

Mehr lesen

Das grösste Elektroauto der Welt mit 58 Tonnen Leergewicht und 65 Tonnen Zuladung wurde am 20. April von in Anwesenheit zahlreicher Vertreter aus...

Mehr lesen

Die Firma KEMARO GmbH mit Sitz im thurgauischen Eschlikon wurde von drei Ostschweizer Ingenieuren im August 2016 gegründet. Mit ihrem ersten...

Mehr lesen

Dienstag, 17. April 2018 und Dienstag, 2. Oktober 2018

Praxis-Seminar "Reinheit und Verhalten in Reinräumen der technischen Produktion". Für...

Mehr lesen

NTB entwickelt das dynamische Energiekonzept der ersten batteriebetriebenen Seilbahn der Welt in Frümsen

Mehr lesen

Die Augmented Reality Technologie hat in den letzten Jahren einige wichtige Entwicklungsschritte gemacht. Anwendungen mit Augmented Reality fassen nun...

Mehr lesen

Events

Photonik Kolloquium I Fachvorträge zu Photonik-Themen

High-Speed Single Kernel Sorting for Grains, Seeds and Beans with Combined Visual and Spectral Analysis

Mehr lesen

Workshop Internet der Dinge

«Geräte, Protokolle, Muster, Plattformen und Beispiele»

Mehr lesen